• 1-800-123-789
  • info@webriti.com

Aston Martin DB11 mieten München

Seit 2004 ist der DB9 auf dem Markt und es ist inzwischen schon relativ ruhig geworden um den Briten der einst für aufsehen sorgte. Jetzt kommt sein Nachfolger und der ist ein komplett Neuer. Der DB11 kommt mit Biturbo-V12 und versucht an die guten alten James Bond tage anzuknüpfen.

Beim öffnen der Türen weht einem schon der Ledergeruch entgegen und man wird geradezu magisch in den Innenraum gezogen. Dieser intensive aber natürliche Geruch kommt daher dass die Briten nahezu alles im Cockpit mit Tierhaut überzogen haben. Außer den Lüftungsdüsen, Instrumenten und Bedienelementen ist wirklich alles in Leder gehüllt. Das macht erstmal Eindruck allerdings ohne zu überfordern und stellt sicher dass der Wagen auch nach einigen Monaten/ Jahren noch edel duftet. Mancher könnte nun meinen das klingt vielleicht nach etwas zu viel „Schnick-Schnack“ allerdings steht Aston Martin und damit auch der neue DB11 genau für das Gegenteil. Undzwar Luxus durch edle Materialien doch auf das „Nötige“ beschränkt. Kein Zustopfen der Mittelkonsole mit nicht benötigten Knöpfen oder überflüssigen Chromleisten. Unter R8 mieten München können Sie aktuelle Spitzenmodelle direkt in München mieten. Der neue Brite hat nicht nur optisch Stil was man an den eleganten Linien an den Seiten des DB erkennt sondern auch was den Sound anbetrifft. Der eigens entwickelte 5,2-Liter-V12 distanziert sich klar von dem eher brüllenden Vorgänger. Zum ersten mal nimmt nun ein Aston einen Turbolader zur Hilfe und schafft im Sprint in 3,9 Sekunden Tempo 100. Wer von der enormen Statur auf das Gewicht schließt liegt richtig. Knappe 1900 Kilogramm wiegt der Brite trotz Aluminium-Chassis. Auch deswegen spürt man die Power des neuen DB zwar kräftig aber nicht überwäligend. Er entfaltet seine Kraft lebhaft allerdings nicht hektisch.

Der neue DB11 ist ein bodenständiger Sportler der den Hauptfokus auf den Luxus legt und eine gute Balance zwischen purer Power und Fahrcomfort findet.