• 1-800-123-789
  • info@webriti.com

Lamborghini Aventador S-Modell mieten München

Es gibt viele Supersportwagen auf dem Markt. Es gibt die super-dynamischen, die extra wilden und die super schnellen. Das Lamborghini Aventador S-Modell gehört in seine ganz eigene Kategorie. Auch wenn er nicht der dynamischste oder schnellste Superflitzer auf dem Markt ist, ist der Aventador sicher mit Abstand der aufregendste.

Der neue Italiener hat seine Wurzeln bei dem in den Sechzigern rausgekommenen Miura. Das Konzept ist immernoch das gleiche: Zwei Sitze und ein dröhnender V12. Der irritierende Zuname des Aventador „LP 740-4“ musste für ein einfaches „S“ weichen von dem allerdings keiner so genau weiß was es bedeutet, wahrscheinlich einfach nur „Sport“. Vermuten kann man das an der Leistung die der neue Aventador mitbringt. Dank optimierter Ansaugung und Ventilsteuerung schlummern unter der Haube 740 PS. Ganze 40 PS mehr als der alte. Bei Interesse an ähnlichen Spitzenmodellen in München informieren Sie sich hier: Audi R8 mieten München. Außerdem bekommt man 690 Nm Drehmoment die einen auf 350 km/h Spitze kommen lassen können. Da wird dann allerdings elektronisch abgeriegelt. Innen stehen auch alle Zeichen auf Sportwagen mit der aus Cfk bestehenden Karosseriestruktur, den nahezu ungepolsterten Sitzen und einer roten Schutzklappe über dem Startknopf – aus Sicherheitsgründen versteht sich. Im Sportprogramm lässt sich das automatisierte Schaltgetriebe noch schneller Durchschalten, die Lenkung wird griffiger und der Klang noch dramatischer.

Die Erfahrung ein Auto wie dieses zu fahren muss man selbst einmal erleben. Dieses Auto fällt über die Straße und alles was ihm im weg steht geradezu nur her. Auch das Gefühl wenn das Getriebe den nächsten Gang reinhämmert und die Schläge einen nur so durchrütteln. Im Corsa-Programm kann man sogar noch mal eine Schippe mit weiter reduziertem ESP drauflegen. Die einzige Änderung zum Vorgänger im Bezug auf die Fahrtechnik ist die neue Hinterachslenkung.

Insgesamt ist der Lamborghini Aventador ein Monster auf vier Rädern. Er ist zwar weder der schnellste noch der dynamischste – bringt aber  seine eigenen Werte mit. Der diabolisch-wirkende Motor und die Emotionen die in einem ausgelößt werden bei der ersten Fahrt sprechen für sich.