• 1-800-123-789
  • info@webriti.com

Mercedes AMG GLC 63 S mieten München

Insgesamt geht der Trend in den letzten Jahren ganz klar in Richtung ökologischer Efizienz und weg vom alten Verbrennungsmotor der etwas in Verruf geraten ist und Hersteller brüsten sich mit verbrauchssparenderen Hybrid-Motoren. Doch Mercedes traut sich – wie schön öfter in der Vergangenheit – etwas gegen den Trend zu marschieren und stellt mit dem GLC 63 eine Antithese zum aktuellen Trend auf.

Im Grunde genommen hat Mercedes AMG aus dem C63 eine SUV-Coupè gemacht. Man sieht dem Boliden direkt an dass er eher ein Sportwagen als ein Flottenfahrzeug ist. An der Front erkennt man direkt den vom AMG-GT bekannten Panamericana-Grill, in der Frontschürze saugen größere Lufteinlässe die Luft ein und die Seitenschweller sind deutlich tiefer heruntergezogen als beim normalen GLC. Am Heck sticht einem direkt ein Diffusor und eine vierflutige Abgasanlage ins Auge. Außerdem fallen die 21-Zoll Felgen nochmal deutlicher auf durch die verbreitete Radhausverkleidung. Leistungstechnisch geht es erwartungsgemäß brachial zu wie man es von AMG kennt. Der standard GLC macht den Sprint in 4,0 Sekunden, der GLC S ist sogar noch etwas schneller mit 3,8 Sekunden von Null auf Hundert. Unter R8 mieten München können Sie das aktuelle Spitzenmodell direkt in München mieten. Nach oben begrenzt ist der AMG auf 250 km/h optional sind auch 280 km/h drin. Das lässt den GLC S – zumindest auf dem Papier – die Konkurrenz deutlich hinter sich. Soundtechnisch lässt die AMG-Performance-Klappenauspuffanlage den V8 beim Start unverschämt laut blubbern. Das wirkliche Highlight stellt allerdings das heckbetonte Allradsystem dar, dass aus dem E 63 stammt und sich „4matic“ nennt. Das ermöglicht im „Sport+“-Modus ein überragend kontrollierbares Übersteuern dass einem jedes Mal ein Grinsen aufs Gesicht zaubert.

Der Mercedes AMG GLC 63 S ist ein wahrer AMG der der Konkurrenz ganz klar die Richtung vorgibt. Die Kosten belaufen sich auf knappe 83000 Euro, die S-Version liegt bei etwas über 91000 Euro.