• 1-800-123-789
  • info@webriti.com

Mercedes C-Klasse Facelift 2018 mieten München

Einmal einen Stern im Kühlergrill. Was früher ein Zeichen für Spießigkeit war, ist heute Lifestyle. Das Image von Mercedes Benz hat sich mit der Zeit verändert. Es ist nun nicht mehr nur ein typisch „deutsches“ Auto. Die C-Klasse steht für Dynamik und ist auch deutlich auf ein jüngeres Publikum aus. Im Inneren weicht deutsche Geradlinigkeit einer Lounge-Atmosphäre. Geschwungene Linien und abgerundete Ecken zeichnen das Design aus. Die C-Klasse ist heut zu Tage schon ein gewohnter Anblick auf deutschen Straßen.

Mercedes steht schon immer für Qualität. Die Schwaben gehören zu den wenigen, die ihre Antriebsmotoren noch selbst herstellen. Das merkt man dann deutlich im flüssigen Zusammenspiel aller Komponenten beim sanften Anfahren oder dem schönen Verschleifen des Gangwechsels im richtigen Moment. Bei Interesse an verschiedenen Spitzenmodellen in München informieren Sie sich hier: Audi R8 mieten München. Auch das optionale Luftfahrwerk der C-Klasse sorgt für zusätzlichen Reisekomfort. Wie in dieser Klasse bereits üblich lassen sich auch im Mercedes verschiedene Fahrmodi wählen. In der Mittelkonsole stehen in der Regel die klassischen vier Optionen zur Wahl. Im Sport-Modus verhärtet sich das Fahrwerk ein wenig, so dass man in engen Kurven, weniger mit Fahrzeugneigung zu kämpfen hat. Außerdem führt weniger Lenkunterstützung zu mehr Feedback von der Straße.

Jetzt bekommt die immernoch begehrte Mittelklasse 2018 ein weiteres Facelift. Letztes Jahr schon wurde der C-Klasse alle neuen Systeme des großen Bruders, der E-Klasse, zugänglich gemacht. Da sich die C-Klasse, auch deswegen, immernoch großer Beliebtheit erfreut wird das diesjährige Facelift, im Vergleich zum letzten Jahr, eher bescheiden ausfallen. Einer der eher dezenten Unterschiede wird die neue Leuchtsignatur in den Scheinwerfern und Rückleuchten sein. Deutlicher wird es dann im Innenraum. Höchst wahrscheinlich wird es wie beim großen Bruder ein größeren Display für das Infotainmentsystem geben. Was auf ein Bedienungskonzept mit Touchelementen hinweisen könnte. Außerdem wird noch mit einer neuen Motorengeneration gerechnet. Marktstart der neuen Version der C-Klasse soll im Juni 2018 sein.