• 1-800-123-789
  • info@webriti.com

S-Klasse AMG-Coupé 2018 mieten München

Zum Sommer hat sie S-Klasse Limousine ein Facelift bekommen und zur IAA 2017 hat das AMG-Coupè nachgezogen und es hat sich einiges geändert. Vorne gibt es jetzt den Panamericana-Grill den wir eigentlich ursprünglich nur vom AMG GT kennen und sich durch mehrere verscheidene Facelifts zur S-Klasse durchgearbeitet hat. Für die Sonderedition gibt es auch ein Aerodynamikpaket mit verlängertem Frontsplitter und Mattschwarzen zwanzig Zöllern vor der bakannten Keramikbremse. An der unteren Seite der Sonderedition zieht sich eine lange Linie über die gesamte Flanke und rundet damit die scharfe Optik ab. Am Heck hat der AMG einen kleinen Carbon-Heckspoiler, eine überarbeitete Heckschürze und die Endrohre sind nun leicht zur Mitte geneigt. Wenn Sie sich für Spitzenmodelle in München interessieren informieren Sie sich hier: Audi R8 mieten München. Das Highight sind allerdings die Rückleuchten die mit drei Dimensionalen LED-Leuchten ausgestattet sind, diese sind auch exklusiv im S-Klasse Coupè verbaut.

Wenn man in das Cockpit des Sondermodells einsteigt erkennt man gleich die Exklusivität an den gelben Ziernäten überall im Innenraum. Die Sonderedition trägt auch dementsprechend den Namen „Yellow Night“.  Weiter findet man im Innenraum ein neues, unten etwas abgeflachtes Lenkrad inklusive neuer Touch-Bedienungselemente mit haptischem Feedback. Die Displaygröße liegt bei zwei mal zwölfkommafünf Zoll und geht jetzt ineinander ein, in ein insgesamt längeres Display anstatt in der Mitte getrennt zu bleiben. Und auch die runden Lüfter auf der Mittelkonsole bleiben exklusiv im S-Klasse Coupè.

Auch unter der Motorhaube gibt es ein paar Neuerungen. Wie auch bei der S-Klasse Limousine ist im AMG Coupè ein neuer v8 mit zwanzig kW mehr verbaut (ca. 612 PS) der an ein neues neungang-automatik-Getriebe gekoppelt ist. Das ermöglicht ihm den Sprint von Null auf Hundert in gerade mal 3,5 Sekunden mit dem „AMG Racestart“. Das überarbeitete Modell der S-Klasse kann man seit Oktober 2017 bestellen und wird im Januar 2018 bei den Händlern stehen.