• 1-800-123-789
  • info@webriti.com

VW T-Cross Breeze mieten München

Der VW T-Cross Breeze überrascht auf den ersten Blick, immerhin sind SUV-Cabrios eher untypisch für die Wolfsburger. Erste Fotos aus dem Netz deuten darauf hin, dass VW das offene Polo-SUV in Serie auf den Markt bringen möchte. Sein Marktstart könnte bereits 2018 erfolgen.

Mehrere Patent-Bilder zeigen das Polo-SUV Cabrio als den Ableger des VW T-Cross Breeze. Die gleichnamige Studie zum SUV-Cabrio wurde auf dem Genfer Autosalon des Jahres 2016 vorgeführt und überraschte erstmals sogar Kenner. Anschließend erhielt der Angriff aufs SUV-Segment von VW mit dessen Premiere ein absolut neues Gesicht. Und gerade diese, scheinbar geleakten Bilder lassen vermuten, dass Volkswagen an diesem Gesicht festhalten möchte. Fast alle Details der Studie des T-Cross Breeze finden sich auch in den Patent-Fotos wieder. Dazu gehören die viereckigen LED-Tagfahrlichter, der düstere Blick durch einen breiten Kühlergrill und zu Schlitzen geformte LED-Scheinwerfer, die durch starke Kanten ins Auge stechende Flanke und nicht zuletzt das kompakte Heck, das auf den ersten Blick an das VW Golf 3 Cabrio erinnert. Ob der VW T-Cross Breeze dann tatsächlich auch als Polo-SUV Cabrio in Serie geht, ist angesichts der unbekannten Herkunft dieser Bilder ungeklärt.

Wie seriennah der 4,13 Meter kurze und etwas unter 1,80 Meter breite VW T-Cross bereits als Studie ist, beweist der erste Blick unter die Motorhaube. Dort arbeitete nämlich ein Benziner mit Direkteinspritzung und Turboaufladung, der mit einer Spitzenleistung von knapp 115 Pferdestärken Unterhaltung wie auch eine gesunde Portion an Vernunft verspricht. Der 1.0 TSI ist mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe verbunden und übergibt schon ab 1500 U/min ein Drehmoment von 175 Nm an die Vorderräder. Das reicht aus, um mit dem T-Cross Breeze in knappen 10 Sekunden von 0 auf 100 loszudüßen und mit bis zu 188 km/h über die Autobahn zu brettern. Unter R8 mieten München können Sie vergleichbare Modelle direkt in München mieten. Wer es ruhiger angehen lassen möchte, kann bei einem Normverbrauch von 5Litern und einem 40-Liter-Tank knapp 800 Kilometer zwischen zwei Tankstopps absolvieren. Und egal ob mit oder ohne Dach, ob echte oder unechte Patent-Bilder: Der VW T-Cross Breeze könnte in der Polo-Klasse für Aufsehen sorgen. Der Marktstart wird im Laufe dieses Jahres (2018) erwartet.